# Verborgene Potenziale? - news - Dagmar A. Grahl

Dagmar A. Grahl
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

# Verborgene Potenziale?

Herausgegeben von Dagmar Grahl in Coaching · 19/8/2015 15:03:00
Tags: CoachingPotenzialEntfaltungDurchbruchIndividuationBewusstseinFarbCoachingintuitivkreativ


artwork: © Dagmar A. Grahl  2015
www.dagmar-grahl.de/duo-pictures


Verborgene Potenziale?

Ich begleite Menschen auf kreative Weise in ihrem ganz speziellen Individuations - Prozess. Dabei fällt mir immer wieder auf, welche Besonderheiten und Fähigkeiten jahrelang im Verborgenen schlummern und nicht ausgeprägt werden.

Jetzt ist mir ein Artikel von Werner Baumeister in der Zeitschrift SEIN aufgefallen, in dem er sich aus homöopathischer Sicht zum Durchbruch ins Neue äußert. Der Elfenbein - Stoßzahn des Elefanten steht dabei in seinem Fokus.
Auszug des Artikels: Die Angst, für seinen besonderen Schatz, das Elfenbein, ausgerottet zu werden, steckt inzwischen so tief im DNA-Gedächtnis des Elefanten, dass er heute seinen Elfenbein-Stoßzahn aus Überlebensgründen oft gar nicht mehr ausbildet. Wenn ich mich mit meinem Potential zeige – statt es zu verstecken, zu tarnen oder gar nicht erst zu entwickeln-, dann fühlen sich andere und Mächtigere bedroht und werden mich vernichten, so heißt der Glaubenssatz, den der Elefant ins Bewusstsein hebt und uns damit hilft, ihn endlich definitiv zu verabschieden, so dass wir beherzter, wehrhafter und souveräner zu uns stehen – so, wie wir sind.

Durch die Einbeziehung eines Farb-Systems und anderen kreativen Tools wird beim Coaching ein instinktiver und intuitiver Prozess bei den Menschen ausgelöst, so dass verborgene Potenziale aufgedeckt werden. Was der Verstand oftmals ausgrenzt, wird sichtbar gemacht.

Ich verstehe das Wort Coaching als Begleitung, als Kutscher sozusagen. Es ist eine Einladung auf gleicher Augenhöhe, um den Elfenbein – Schatz zu heben. Das liegt mir am Herzen !
Ihre Dagmar A. Grahl

Potenzial – Coaching:
kunst@dagmar-grahl.de  I  +49 178 875 81 80
Link: www.dagmar-grahl.de/balance




Kein Kommentar

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü